De Fr En
    LOGIN

AGB

I. Kaufverträge kommen zu folgenden Konditionen zustande.


1. Eigentumsvorbehalt und Haftung


• Eigentumsvorbehalt
  • Das Gerät bleibt bei Kaufverträgen bis zur vollständigen Leistung des Kaufpreises, Eigentum der Rehasys AG 4665 Oftringen
  • Zur Miete oder Probe gelieferte Geräte bleiben immer Eigentum der Rehasys AG.
  • Wird ein Mietvertrag oder eine Lieferung zur Probe gewandelt (siehe Abschnitt 3) gilt Punkt 1 dieser Aufzählung.
  • Eine Bereitstellung zur Probe darf zehn Werktage nicht überschreiten.

• Haftung
  • Ist ein Fahrzeug, Zubehör- oder Ersatzteil noch nicht in das Eigentum des Interessenten/Mieters/Käufers übergegangen, haftet er/sie für alle durch sie/ihn verursachten Schäden oder den Untergang des Gerätes (z.B. in Folge von Brand, Diebstahl, selbst verursachte Transportschäden, selbst ausgeführte Reparaturen, unsachgemässe Nutzung und Lagerung,...) in Höhe des Kaufpreises des jeweiligen Artikels.

2. Garantie und Leistungsumfang bei Miete, Leasing, Kauf


• Auf Neugeräte besteht herstellerseitig eine Materialgarantie von 24 Monaten ab Rechnungsdatum. Diese umfasst die technisch fehlerfreie Funktion des Gerätes, nicht aber produktübliche oder herstellungsbedingte Varianzen. Allfällige Reparaturen in Folge eines herstellungsbedingten Mangels erfolgen kostenfrei.

• Hiervon ausgenommen sind Reparaturen und Ersatz welche/er infolge nutzungsbedingtem Verschleiss, nicht sachgemässer Nutzung und Behandlung (siehe Bedienungsanleitung), sowie unsachgemässer Lagerung anfallen. Sie werden vollumfänglich in Höhe des Aufwands der Wiederinstandsetzung in Rechnung gestellt.

• Während allfälliger Reparaturen und/oder Wartungsarbeiten im Rahmen der Herstellergarantie und zyklischer Wartungsfristen wird unentgeltlich ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt. Dieses kann in der Konfiguration und Leistung von der des Mietgerätes abweichen.

• Reparaturen dürfen ausschliesslich von der Rehasys AG ausgeführt werden. Zuwiderhandlung bedingt mindestens den Verlust der Garantie und/oder Haftungsansprüche gegenüber dem Hersteller (Produkthaftungsausschluss). Siehe auch Abschnitt 1 Eigentumsvorbehalt und Haftung, Punkt 5).

3. Wandlung und Kündigung


• Wandlung
Mietverträge können jeweils zum Ende eines Monats
  • in einen Leasingvertrag gewandelt werden.
    • Leasingverträge werden an die FICAL Leasing AG abgetreten.
    • Nach Vollzug der Wandlung gilt das restriktivere Kündigungsrecht für Leasingverträge.
  • In einen Kaufvertrag gewandelt werden.
    • Hierbei werden die geleisteten Mietzinsen wie folgt auf den Kaufpreis angerechnet.
    • Bei Kauf eines Neugerätes können bis zu drei Monatsmieten in Abzug gebracht werden.
    • Bei Kauf des Vorführ- oder Mietgerätes können bis zu sechs Mieten Berücksichtigung finden.
    • In Abzug gebracht werden können nur Mieten, welches vollumfänglich auch entrichetet wurden.

• Kündigung
  • Eine Kündigung dieses Vertrages ist innert 14 Tagen nach Unterzeichnung ohne Angabe von Gründen möglich.
  • Mietverträge können nach Ablauf der Mindestmietzeit jeweils 14 Tage zum jeweiligen Monatsende gekündigt werden.
  • Leasingverträge können vor Ablauf der vertraglichen Laufzeit gegen eine Rückbelastungsgebühr von 30 % des Nettokaufpreises gekündigt werden. Die Gebühr reduziert sich jeweils um 10% pro 12 Monate Laufzeit, wenn die Leasingraten vollständig entrichtet wurden.
  • Für Mietverträge steht Hinterbliebenen innert des Monats, in welchem ein Mieter/eine Mieterin verstirbt ein ausserordentliches Kündigungsrecht zu.
  • Kündigungen bedürfen grundsätzlich der Schriftform (Post, e-mail, Fax). Telefonische oder mündliche Kündigungen werden erst wirksam, wenn sie durch uns schriftlich bestätigt sind.
  • Mündlich getroffene Vereinbarungen erlangen Gültigkeit wenn diese durch die Rehasys AG schriftlich bestätigt wurden.
  • Vertragsfälle welche hier nicht geregelt sind, werden entsprechend den allgemeinen Regelungen des Schweizer Zivilrechts behandelt
  • Gerichtsstand ist der Firmensitz der Rehasys AG.